Releases

Avnav Releases

Das Verzeichnis mit allen Releases findet man hier.

Hinweise

Die Installationsanleitung enthält eine detaillierte Beschreibung der Installationsoptionen. Auf dieser Seite finden sich Informationen zu den einzelnen Release-Versionen.
Nicht mit jedem Update werden neue Images bereitgestellt. Zwischen-Updates sind entweder Entwickler-Versionen oder Releases.
Um ein solches Update zu installieren, benötigt man eine Kommandozeile auf dem pi (oder das AvNav Update Plugin). Von Windows aus geht das z.B. mit putty . Dazu die IP Adresse vom pi ermitteln und dann mit putty dorthin verbinden. Nutzername: pi, Passwort: raspberry (bzw. so, wie man das für das Image angepasst hat).
Wie man die Pakete installiert, ist ebenfalls in der Installationsanleitung beschrieben.
Anschliessend muss man (Hinweise auf dieser Seite beachten) eventuell noch die Konfigurationsdatei
/home/pi/avnav/data/avnav_server.xml
anpassen. Dass kann man z.B. so machen:

sudo systemctl stop avnav nano /home/pi/avnav/data/avnav_server.xml # dann ändern und speichern sudo systemctl start avnav

Wenn man das AvNav Update Plugin installiert hat, kann man die Konfiguration auch von dort bearbeiten ohne die Kommandozeile nutzen zu müssen.

Auf dieser Seite sind nur Hinweise zu den release-Versionen enthalten, für tägliche Builds kann man die commits auf GitHub prüfen.


Versionen

20210619 link(Android Version: 20210618)

Neue Funktionen

  •  zeige den Nachtmodus Button auch im Layout Editor
  • #88: dekodiere HDG,HDT,HDM,VHW (teilweise) auf dem Server und unter  Android
  • HDT,HDM widgets
  • ermögliche die Nutzung von HDT oder HDM für die Richtungsanzeige des Boot-Symbols (Einstellungen/navigation/boat direction )
  • #138 ermögliche das Boot auf jeder beliebigen Position auf dem Bildschirm zu fixieren(Einstellungen/map/lock boat mode)
  • #139 zeige den Nachtmodus Button auch auf der Navigationsseite
  • Erlaube einen "schwebenden" Mode der Buttons und Anzeigen über der Karte (Einstellungen/map/float map behind buttons)
  • Verberge die Buttons auf der Navigationsseite und auf den Dashboard Seiten nach einer einstellbaren Zeit (Einstellungen/buttons/auto hide buttons...)
  • #132 zeige +/- 180 im Wind Widget (einstellbar im Layout Editor), kleinere Verbesserungen am Wind Graphics Widget
  • setze den Layout-Namen als CSS Klasse an der Applikation um CSS Stile für verschiedene Layouts zu ermöglichen
  • Fernsteuerung
    • Steuere ein Display von einem anderen oder vom Server
    • 5 Kanäle, jedes Display kann auf einem davon senden oder/und empfangen
    • UDP Port für den Empfang von Fernsteuerkommandos
    • Plugin für die Zusammenarbeit mit der obp-rc-remote Fernbedienung
  • Interface Wichtungen für eine einfache Umschaltung zwischen ethernet und WLAN für den Internet-Zugang (avnav-raspi)
  Fehlerkorrekturen:
  • Einfrieren bei der Nutzung von Linear Gauges
  • Falsche Button-Sortierung auf alten Browsern
  • #140: Nachtmodus für XTE Widget, Wind Graphics, einige Gauges
  • Umschaltung zwischen Access Point und WLAN client über die Config GUI funktionierte nicht
  • Wenn gleichzeitig apparent und true Wind vorhanden sind, springt die Anzeige zwischen beiden. Jetzt wird "apparent" bevorzugt und nur wenn das nicht empfangen wird, wird "true" genutzt. Es erfolgt eine Anzeige welcher Wert genutzt wird.
  • Korrektur das Filter Handlings für Komma separierte Filter am Plugin API
  • Korrektur des read filter Handling am SocketWriter

20210502 link

Neue Funktionen

  • Erweiterung der Konfiguration für die Headless Images (Hostname, Tastatur, Umschaltung der WLAN Nutzung)
  • Bessere Verbindung zu anderen WLAN Netzen (IP Adresse wird schneller ermittelt)

Fehlerkorrekturen:

  • Korrekte Anzeige der Button Icons im Lite Mode vom Chrome auf Android (#128)
  • einige MCS Module für one wire wurden nicht korrekt geladen (nur für headless images)
  • Die Auflösung für NMEA0183 services erfolgte nur einmal (jetzt korrekt permanent wiederholt im Fehlerfall)


20210424 link

Focus: Android App

  • Die Android App hat jetzt einen kompletten NMEA0183 Multiplexer - so wie die Server Variante
  • Damit kann man:
    • verschiedene TCP/UDP NMEA0183 Datenquellen anschliessen
    • NMEA zu TCP/UDP Zielen senden
    • Mehrere USB-Seriell-Wandler nutzen um NMEA Daten zu senden und zu empfangen
    • NMEA Daten per Bluetooth senden und empfangen
    • Die Daten des eigenen GPS aussenden
    • Den Multiplexer im Hintergrund laufen lassen und die Daten für anderen Navigations-Apps bereitstellen
    • Mdns (Bonjour/Ahavi) nutzen um leicht eine Verbindung zu NMEA Datenquellen herzustellen - auch in sich verändernden Netzwerken
    • Eigene NMEA Ausgänge per MDNS für andere Apps oder Systeme bekannt machen
    • Die NMEA Daten einkommend und ausgehend mit Filter-Ausdrücken und Blacklisten einschränken
    • Ein NMEA Log in eine Datei schreiben.
    • Den Status aller Verbindungen auf der Status/Server Seite anzeigen
  • Android integriert jetzt den Webserver in den "normalen" Modus (wurde vorher "external browser mode" genannt)
    • Der Zugriff kann vom gleichen Gerät oder von anderen Geräten per Browser erfolgen
    • Der default Port für den Webserver ist jetzt 8080
  • Erzeugung von RMB Datensätzen, wenn ein Routing aktiv ist (kann ausgesendet werden, um z.B. einen Autopiloten zu steuern)
  • Die Konfiguration der Android App ist jetzt weitgehend identisch zur Server Version und erfolgt auf der Status/Server Seite
    • HINWEIS: einige Konfigurationen werden von einer älteren Version übernommen - jedoch nicht alle

Für die Raspberry Version (Headless Image):

  • Unterstützung von USB Tethering von einem Android Gerät. Damit kann man den Raspberry über das angeschlossene Gerät ins Internet bringen - oder auch die Verbindung zum AvNav Server über USB herstellen (einfach, wenn man unter Android den BonjourBrowser nutzt)

Für alle Server Versionen (Headless Image, OpenPlotter,...):

  • Bekanntmachen von TCP NMEA Ausgängen (AVNSocketWriter) per Avahi (mdns/Bonjour) - andere AvNav server oder die Android App können sich so einfach verbinden.
  • AVNNmea0183ServiceReader zur Verbindung mit einem Avahi (mdns/Bonjour) NMEA Service (wie z.B. SignalK)
  • Erweiterung im plugin API - die initFunction erhält nun auch die WidgetParameter beim Aufruf

Fehler Korrekturen:

  • #123: bluetooth Verbindungsabbrüche
  • Anpassungen an neuere gdal Versionen für den Importer
  • Files immer mit utf-8 encoding zum Lesen oder Schreiben öffnen (Chart Konverter)
  • CSS Anpassung für bessere Kompatibilität mit alten Browsern
  • Mehr Robustheit gegen NMEA Nachrichten mit leeren Elementen
  • Manchmal wird im Layout Editor auch ein anderes Widget mit geändert, wenn man ein kopiertes Widget ändert

20210323 link

Fehlerkorrekturen für 20210322
  • Windows: AvNav startet nicht nach update
  • Windows: SocketWriter lässt sich nicht umkonfigurieren
  • #119: Crash in der App bei linear Gauges
  • #120: Crash in der App wenn ein Formatter nicht (mehr) existiert
  • Defaultwerte für Widgets werden im Layout-Editor nicht richtig gesetzt (z.B. Farben bei Gauges)
  • Crash in der App bei Date/Time formattern wenn keine oder falsche Daten vorhanden sind
neuer Windows Installer

20210322 link

Die größte Änderung ist die Möglichkeit, die Konfiguration des Servers direkt in AvNav zu ändern (z.B. das Hinzufügen neuer Interfaces). Das erfordert auch ein Update für alle plugins auf ihre neuesten Versionen.

AvNav Core:
  • Man kann jetzt die Konfiguration direkt in AvNav ändern (Server/Status Seite), die Änderungen werden ohne Restart sofort wirksam
  • Wenn man Karten mit leeren zoom layern nutzt (viele mbtiles Dateien) ist AvNav jetzt in der Lage geringer aufgelöste Kacheln vergrößert anzuzeigen. Das vermeidet leere Bereiche auf der Karte in bestimmten Zoomstufen.
  • Man kann die Kartendarstellung jetzt skalieren(Settings/Map). Das kann die Sichtbarkeit auf hochauflösenden Displays verbessern.
  • Es gibt eine experimentelle Vorschau auf einen split creen Modus, erreichbar mit http://address:port/viewer/viewer_split.html, siehe demo
  • Die Anpassung der Symbolgrössen an hochauflösende Displays sollte jetzt korrekt sein.
  • Direkte Registrierung von AvNav bei MDNS (Bonjour), man kann den Namen anpassen, der registriert wird.
  • Erweiterungen im plugin API

Raspberry Pi (Images)

  • Unterstützung für den MCS von GeDad, siehe Image Beschreibung
  • Anpassung der Images vor der Benutzung mit einer Konfigurationsdatei und einer Web-Oberfläche für die Erzeugung
  • Sowohl AvNav als auch SignalK sind jetzt per MDNS/Bonjour sichtbar
  • Bessere WLAN Stabilität durch Abschaltung des power save managements
  • Automatisches Aufsetzen einer IP Adresse am Ethernet Interface wenn keine Verbidnung zu einem DHCP Server besteht
  • Weiterleitung von Port 80 zu AvNav (8080), erspart die Eingabe von :8080 in den URLs

Kleinere Fehlerkorrekturen (engl.)

  • handle utf-8 in download names correctly
  • keep status on status page until we get server error, correctly show and hide server error
  • increase network timeout
  • work around strange height bug on ios 12,13 safari
  • always use shutdown when closing sockets, re-enable timeout for socket reader
  • #113: merge pr, correctly handle null values in SK
  • #117: prevent browser 2 finger zoom
  • restart avahi when changing the system time
  • avoid hiding second buttons on status page
  • decrease default font sizes
  • create an error gemf for failed conversions, add importer log display on download page, timeout importer status items
  • allow opensuse install
  • show plugin info in status if startup fails
  • restart server
  • log display
  • server download log
  • cleanup name handling and thread id for logging
  • better timeout handling for serial (avoid reopen after 1s)
  • rename AVNGpsdFeeder to AVNFeeder, completely remove gpsd related code
  • #106: avoid writing errors to the log if empty positions lead to decode errors
  • merge #105
  • adapt to new handling of com port names on windows
  • correct windows download links

20210115 link

  • #73: Umstellung des Servers auf python3 (das bisherige python2.7 wird nicht mehr gepflegt)
  • Plugin API Java Script Erweiterung für featureFormatter
  • Dekodierung von XDR Datensätzen
  • Formatter für Druck und Temperatur
  • Erweiterung des Java Script API - Registrierung von Formattern
  • besseres Handling für formatterParameters im Layout Editor
  • NMEA filter für AVNSocketReader,AVNBluetoothReader und AVNUdpReader
  • das avnav history plugin ist in den Paketquellen enthalten und kann mit
    sudo apt-get install avnav-history-plugin
    installiert werden.
  • Fehlerkorrekturen:
    • #97: NMEA Prüfsummen mit kleinen Buchstaben
    • Korrektes Handling des Dimmfaktors für die Karte im Nachtmodus
  • Installationshinweise:
    Bei der Installation mit Paketen (apt) müssen neue Abhängigkeiten installiert werden.
    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade
    Bei den headless Paketen muss vorher die Zeit gesetzt werden.
    sudo date -s "2021/01/15 15:00"
    Es ist wichtig, dass auch vom ocharts-plugin die aktuelle Version 20210115 installiert wird.
    Bei der Windows Installation sollte ein neuer Installer genutzt werden.
    Falls mit dem vorhandenen Installer ein Update ausgeführt wird, muss es 2 mal nacheinander durchgeführt werden, da beim ersten Mal die neue Python Version nicht installiert wird.

20201227 link

  • Plugin API Erweiterung für USB Geräte
  • Fehlerkorrekturen
    • RMB funktionierte nicht in den letzten Versionen, repariert
    • kleinere Fehler im widget handling für plugins
    • kleinere Fehler bei den angezeigten Buttons
    • einige verbesserte Logs am Server

20201226 link

  • Fullscreen Button
    Falls vom verwendeten Browser unterstützt, gibt es auf der Hauptseite, Navigationsseite und auf den Dashboard Seiten
    einen Button, um Fullscreen ein- und auszuschalten
  • Separate Einstellungs-Kategorie für Buttons
  • Fehlerkorrekturen
    • OSM online Karten
    • bessere Kompatibilität für ältere Browser
    • Android Dim Handling

20201219 link

  • Karten Overlays
    • Man kann  gpx,kml,kmz und geojson Dateien über die Karten legen
    • Mehrere Karten übereinander legen
    • Anzeige von vorhandenen Tracks und Routen
    • Nutzerdefinierte Symbole und links mit HTML Seiten
    • Anzeige von Informationen zu einem Punkt beim Klick
  • Anzeige von Objekt-Informationen (Feature Query) bei o-charts (erfordert neue avnav-ocharts Version)
  • Erweiterungen beim Track Handling
    • Anzeige von Informationen (Länge, Zeit, Geschwindigkeit)
    • #67: Anzeige von Tracks auf der Karte (als Overlay)
    • Konvertierung von Tracks zu Routen
    • Import von gpx Tracks
  • Verbesserungen im Routen Handling
    • Neuer Dialog für Umbenennen, Leeren, Kopieren, Löschen
    • Verbinden von Routen
    • #9 Nutze einen Wegepunkt aus einer Gpx Datei zum Hinzufügen zu Routen
    • Routen können jetzt auch "rückwärts" gebaut werden ("insert before")
  • Verbessertes Fehlerhandling
    • Zeige einen Fehlerdialog mit der Möglichkeit den Fehler zu speichern
    • Anzeige von Fehlern in der user.js
  • Erweiterungen in den Settings
    • "increase fonts on hires" - Vergrößerung verschiedener Anzeige-Elemente bei hochauflösenden Displays
    • "Overlay Info on Click" - Anzeige von Overlay Informationen wenn man auf die Karte klickt (default: ein)
      das steuert auch die Anzeige von Objekt-Informationen bei o-charts
    • "Always Info on Chart Click" - Anzeige einer Information in Bereichen ohne Overlays (default: aus)
  • Verbesserte Dokumentation
  • #79: Aufrufparameter noCloseDialog um die Abfrage beim Verlassen der Seite zu verhindern
  • Fehlerkorrekturen:
    • Zurückspringen zur Startseite nach Klick auf ein AIS symbol
    • "cancelTop" funktioniert jetzt auch unter firefox
    • Korrektes Senden von MTA NMEA Sätzen ($ am Anfang fehlte)

20201202 link

Fehlerkorrekturversion für 20201105

  • Bug: Die SignalK Verbindung mit WebSockets (neu in 20201105) funktioniert nicht komplett. Nicht geänderte Daten verschwinden nach 30s. Man konnte auch die Nutzung von WebSockets nicht abschalten
  • Bug: In der Dokumentation war für signalK useWebsockets falsch angegeben

20201105 link

  • Feature: Button für Power Save (Android und BonjourBrowser) #69
  • Feature: Geschwindigkeitsabhängige Kurs-Vektoren für eigenes Boot und AIS #59, siehe Navigationsseite (dazu einige neue Einstellungen)
  • Feature: Einstellungen für die AIS Symbolgröße und einen Rand #58
  • Feature: Eigene Symbole für das Boot und AIS Ziele (unterschiedlich pro Typ) #53, siehe Beschreibung
  • Feature: Overflow Button wenn mehr als 8 Buttons nicht passen, Möglichkeit für 2. Button Spalte #68, siehe Navigationsseite
  • Feature: Einstellmöglichkeit um den Zurück-Button immer ganz oben zu haben
  • Feature: Package Abhängigkeit zu gpsd entfernt
  • Feature: Möglichkeit für Plugin Widgets mit dem Server zu kommunizieren (event handler) #75, siehe Plugin Beschreibung und User Java Script
  • Feature: Nutzung von Karten, die unter SignalK installiert sind #76, siehe SignalK Karten
  • Bug: N2K (canboat) arbeitet weiter, auch wenn lange keine Daten vorhanden sind
  • Bug: Unerwarteter Wechsel von einer Seite zur anderen (doppeltes Klick Handling in Listen)
  • Bug: Gehe im Routen Editor zum vorletzten Punkt, wenn der letzte gelöscht wird
  • Bug: Robusteres Dekodieren von teilweise leeren DPT und DBT Sätzen #60
  • Bug: korrekte Behandlung von Filtern in avnav_server.xml die nur eine Blacklist enthalten
  • Bug: Robustere Behandlung von verkürzten Class 5 AIS Nachrichten (keine Namen, Callsign,...)
  • Bug: Neuladen einer Karte im Browser, wenn sie auf dem Server modifiziert wurde (mbtiles, ocharts)
  • Bug: (Android) akzeptiere unbekannte NMEA talker ids
  • Bug: Center to Ais target funktioniert nicht #74
  • Bug: Richtige Anzeige der anchor watch distance in m #62
  • Bug: Darstellung kaputt für lange URL in User App Dialog #66
  • Bug: Korrektur für das Handling des Schemas bei mbtiles (xyz,tms) #63, siehe Beschreibung Karten
  • Hinweis: Nach Installation per Hand mit dpkg (erzeugt einen Fehler) müssen ggf mit
    sudo apt-get install -f
    die neuen Abhängigkeiten nachinstalliert werden.

20200609 link

  • korrektes Handling von Karten mit Leerzeichen im Namen
  • Android Korrekturen (Version 20200605) - korrekter external Browser mode in älteren Android Versionen


20200515 link

  • GPS Status Anzeige auf der Hauptseite (Danke free-x)
  • Wind Grafik auf der Nav Seite wird nicht mehr kleiner
  • Tiefenanzeige funktioniert wieder
  • CSS Klasse für Widgets im Layout Editor funktioniert
  • NMEA logger funktioniert wieder richtig
  • Kein mehrfaches Laden von Plugins mehr
  • eniro aus den Demo Sourcen entfernt

20200401 link

  • Verbindung mit freien externen WLANs funktioniert wieder

20200325 link

20200204 link

  • Support für NME2000 (via canboat) und SignalK - siehe Beschreibung
  • Anpassungen am Layout

20200126 link

  • Fehlerkorrektur Android ständiger Notification-Ton
  • Fehlerkorrektur Routen-Länge auf der Detail-Seite.
  • MOB Handling. Bei Klick auf die MOB Taste wird ein aktuelles Routing abgebrochen, die aktuelle Position wird als Wegepunkt "MOB" gesetzt und es wird ein Alarm ausgelöst. Die MOB Taste bekommt einen roten Rand. Beendet wird das MOB über die MOB Taste oder über das Stoppen der Navigation.
    Wenn in avnav_config.xml ein AlarmHandler konfiguriert wurde, benötigt diese Funktion einen neuen Eintrag dort.
    Wenn nur die Standard-Sounds für die Alarme verwendet werden sollen, kann der gesamte AVNAlarmHandler Eintrag entfernt werden.
    <AVNAlarmHandler> <Alarm name="waypoint" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/waypointAlarm.mp3" repeat="1"/> <Alarm name="ais" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/aisAlarm.mp3" repeat="1"/> <Alarm name="anchor" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/anchorAlarm.mp3" repeat="20000"/> <Alarm name="gps" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/anchorAlarm.mp3" repeat="20000"/> <Alarm name="mob" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/anchorAlarm.mp3" repeat="2"/> </AVNAlarmHandler>

20191224 link

  • Größerer interner Umbau
  • Keyboard Support. Die aktuellen Bindings findet man auf GitHub. Eine Anpassung ist im Layout über einen parameter "keys" möglich. Siehe Beispiel auf GitHub. Eine detaillierte Beschreibung folgt. Auch unter Android.
  • Einführung von Layouts: Man kann über eine Json Datei die Widgets auf der Navigationsseite und auf den Dashboard Seiten anpassen. Dazu unter Settings->Layout eine andere Layout-Datei wählen. Zum ändern die vorhandene system.default Datei herunterladen (Download Seite), Anpassen, ggf. umbenennen und wieder hochladen. Eine detaillierte Beschreibung folgt.
    Das ist auch unter Android möglich.
  • Anpassung des Aussehens per css. Über eine Datei /home/pi/avnav/data/user/viewer/user.css können eigene css-Regeln eingebracht werden. Das ist auch unter Android möglich.
  • Anpassen  des Verhaltens über eigene Widgets. Mit einer Datei /home/pi/avnav/user/viewer/user.js können eigene Widgets definiert und später im Layout genutzt werden. Ein Beispiel findet sich auf GitHub. Das ist auch unter Android möglich.
  • Plugin Konzept. Mit Python code und Js-Code kann avnav jetzt erweitert werden. Mit den Python Anteilen können z.B. weitere NMEA Sätze dekodiert werden, NMEA Daten gelesen und geschrieben werden oder auch Daten in den internen Speicher (und damit zur Anzeige) geschickt werden. Ein Beispiel ist auf GitHub vorhanden. Eine detaillierte Beschreibung folgt. Nicht unter Android.

20190429 link

  • Im neuesten Raspbian gibt es Fehler, die verhindern das bei bestimmten REALTEK basierten WLAN-Adaptern ein Neu-Verbinden mit einem Netz funktioniert. Es betrifft Adapter die das Kernel Module 8192cu nutzen. Man sieht im log dann Fehler dieser Art:
    wlan-av1: Association request to the driver failed
    Als Workaround habe ich eine Überwachung eingebaut, die wenn dieser Fehler ein paar mal auftritt, das Kernel module neu lädt. Damit arbeitet der WLAN Zugang zu externen Netzen wieder. Es kommt nur beim Neu-Verbinden immer zu einer kurzzeitigen Nicht-Verfügbarkeit des WLANs - sieht man im Status. Schwierig wird es nur dann, wenn man mehrere WLAN-Module mit diesem Chipsatz verwendet und eines davon auch als access point. Hier würde das WLAN auch kurzzeitig unterbrochen - Mobile Geräte verbinden sich dann gerne mal mit einem anderen. Solange man den Access Point ( default ) über das interne WLAN abwickelt, hat man keine Probleme. Da es nur ein workaround ist, wird der nicht standarmäßig aktiviert - nach der Installation des Updates muss man noch den entsprechenden service aktivieren und starten:
    sudo systemctl enable avnav-check-wlan sudo systemctl start avnav-check-wlan
    Ich hoffe, das es irgendwann eine Korrektur gibt, die den workaround wieder überflüssig macht.
  • Standardmässig ist der Zugang von aussen (Web-Oberfläche oder ssh)  über das wlan-av1 (d.h. den WLAN Adapter, der eine Verbindung nach draussen macht) gesperrt, damit aus einem öffentlichen WLAN niemand auf den raspberry zugreifen kann. Für manche Szenarien wäre es aber wünschenswert, wenn man das kann. Ich habe z.B. einen mobilen Hotspot und möchte den raspi gerne mit diesem verbinden. Wenn dann bei mir Geräte direkt mit dem Hotspot verbunden sind (und nicht mit dem avnav WLAN) möchte ich trotzdem auf den raspi zugreifen können. Daher gibt es jetzt eine Möglichkeit, diesen Zugriff von aussen pro WLAN zu gestatten. Man sollte hier sorfältig sein, und das auf keinen Fall in einem öffentlichen WLAN (z.B. Hafen) zulassen!
    Um die Funktion zu ermöglichen, muss nach der Installation ein Eintrag in der avnav_server.xml vorgenommen werden:
    <AVNWpaHandler> firewallCommand="sudo -n $BASEDIR/../raspberry/iptables-ext.sh wlan-av1" wpaSocket="/var/run/wpa_supplicant/wlan-av1"> </AVNWpaHandler>
    Wenn dieser Eintrag vorhanden ist (danach neu starten), wird bei WLANs, die für diesen Zugriff freigeschaltet sind, "ext access" angezeigt, beim Verbinden kann das ausgewählt werden.
    Im Status für das Interface wird ebenfalls angezeigt, ob der externe Zugriff erlaubt ist und ob das firewallCommand erfolgreich war. Wenn es nicht erfolgreich war, sollte der raspi neu gestartet werden, damit die firewall wieder korrekt funktioniert.

20190415 link

  • Neues Image basierend auf 2019-04-08-raspbian-stretch-lite
  • Support für Raspi3b+
  • Alle Korrekturen bis 2019/04/15 (Udp Writer thx to BlackSea)
  • ahavi config für avnav (mit Bonjour-Browser zu finden)
  • Möglichkeit in der Start-Page andere URLs einzubinden
  • Größerer interner Umbau - Plugin-Interface (Doku folgt...)
  • Dieses Image ist das letzte direkt von mir bereitgestellte Image - neuere finden sich wie unter Installation beschrieben.

20180313 link

  • Ausschalten aller Alarme mittels Taster an GPIO Pin. Dazu muss in der avnav_server.xml für den AlarmHandler ein Attribut stopAlarmPin angegeben werden. Beispiel:
    <AVNAlarmHandler stopAlarmPin="7">

    Die Pin Nummer ist dabei die Nummer am Pi connector - siehe howto - im Beispiel Pin 7 = GPIO4.
    Zum Ausschalten der Alarme muss dieser Pin mit Masse verbunden werden (einfacher Taster).

Korrekturen:

  • Konverter für die Karten auf dem Pi funktioniert wieder mit dem neuesten Image (neue gdal Version)

20180306 link

Korrekturen:
  • gps Alarm aktiv
  • korrektes Icon für Android "add to homescreen"

20180218 link

kleinere Fehlerkorrekturen zu 20180215

  • Status auf Hauptseite vertauscht für NMEA/AIS
  • Versions-Info auf Hauptseite falsch
  • kleinere Android Korrekturen
20180215 link

Anker Alarm
Achtung: Dazu muss die avnav_server.xml erweitert werden. (Wenn man neu aufsetzt, wird das automatisch erzeugt, dann muss man nichts tun).
Am Ende bitte einfügen:

<AVNCommandHandler >     <Command name="shutdown" command="sudo shutdown -P"/>     <Command name="sound" command="/bin/sh $BASEDIR/../raspberry/sound.sh 90%" repeat="1"/>
</AVNCommandHandler> <AVNAlarmHandler>     <Alarm name="waypoint" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/waypointAlarm.mp3" repeat="1"/>
    <Alarm name="anchor" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/anchorAlarm.mp3" repeat="20000"/>
<Alarm name="gps" command="sound" parameter="$BASEDIR/../sounds/anchorAlarm.mp3" repeat="20000"/> </AVNAlarmHandler>
Das Kommando, das den Alarm-Sound ausgibt, kann frei angepasst werden ("sound" command oder ein anderes) - man kann auch z.B. ein gpio Pin schalten.
Falls man ein anderes Kommando nutzen möchte (z.B. eigenes Shell-Script) muss man das als neues Kommando unter AVNCommandHandler eintragen, ihm einen Namen geben und dann bei den Alarmen diesen neuen Namen nutzen.
Man kann natürlich auch das oben angegebene "sound" Kommando durch etwas anderes ersetzen.
Der unter "Alarm" angegebene Parameter wird an das entsprechende Kommando weitergereicht.
In jedem Falls sollte eine Alarm-Ausgabe am pi direkt vorgesehen werden, es kann ja sein, das gerade kein Tablet an ist.
Wenn beim Alarm als Parameter eine sound-Datei angegeben ist, kann der sound (zusätzlich) auch auf dem Tablet erzeugt werden (dort in den settings prüfen, ob er eingeschaltet ist).

Fehlerkorrekturen/Verbesserungen:


20170410 link
Fehlerkorrekturen:
  • track display
  • route handling wenn nicht verbunden
  • erhalte wlan config files bei updates
  • #29: Radius der Kreise
  • modus ohne gpsd funktioniert wieder
  • korrekte Ermittlung der Layer-Grenzen für gemf Karten
  • Android Korrekturen